Sonntag, 13. Januar 2019

Neue Broschüre zum Ortsrundweg

Kluftern erklärt Geschichte, Kunst und Natur der Ortschaft
Stahlplastik auf Asphaltplatz
Der Ortsrundweg umfasst 13 Tore und vier Kunstwerke sowie Geschichte und Information zu Kluftern, der Natur und der Landschaft.

Auf Entdeckungstour gehen in Kluftern, das können Geschichts-, Kunst- und Naturinteressierte jetzt noch besser: Ortsvorsteher Michael Nachbaur hat beim Neujahrsempfang der Ortschaft Kluftern die neue Broschüre zum Ortsrundweg Kluftern vorgestellt. „Der Ortsrundweg mit seiner Kunst, seinen Geschichts- und Bodenseepfadtafeln ist ein wirkliches Aushängeschild Klufterns“, so Nachbaur.

Zusammengefasst und organisiert wurde der Taschenführer von den Klufterner Künstlern Ragnhild Becker und Gunar Seitz, unterstützt vom Klufterner Geschichtsverein und von der Abteilung Landschaftsplanung und Umwelt der Stadt Friedrichshafen. „Auf unserem Ortsrundweg gibt es sowohl die Kunst unserer lokalen Künstler als auch internationale Kunstwerke. In Efrizweiler, Kluftern und Lipbach sind viele besondere Bauwerke zu sehen und zur Natur und Landschaft zwischen Bodensee und Gehrenberg, erklärt die Broschüre viele Details.“

Die 16-seitige Broschüre ist im handlichen Din-lang-Format gestaltet. Auf einer Übersichtskarte sind alle 17 Stationen des Kunstpfades sowie die Tafeln des Geschichts- und Bodenseepfades Kluftern eingezeichnet. Die Bodenseepfadtafel erläutert zum Beispiel am Lettenhof, wie der älteste bekannte Baumstamm im Bodenseeraum gefunden wurde. Die Geschichtspfadtafeln erzählen unter anderem von einem der schwersten Eisenbahnunglücke der deutschen Geschichte: Am 21. Dezember 1939 stießen zwei Züge im Nebel bei Lipbach frontal aufeinander, 106 Menschen starben. Abgerundet wird der Ortsrundweg durch die Kunstwerke lokaler und internationaler Künstlerinnen und Künstler. Diese sind mit Bild und den wichtigsten Daten beschrieben.

Der 12,7 Kilometer lange Ortsrundweg wurde 2002 von der örtlichen Künstlergruppe KiK initiiert und als Projekt der Lokalen Agenda 21 Friedrichshafen und des Arbeitskreises Heimatgeschichte Kluftern umgesetzt. Heute ist er Teil des OberschwabenKunstweges und Startprojekt der BodenseeKunstwege. Er verläuft in zwei Runden durch die Teilorte Efrizweiler, Kluftern und Lipbach.

Erhältlich ist die kostenlose Broschüre in der Ortsverwaltung Kluftern, der Gangolf-Apotheke, bei Lebensmittel Barbknecht und Carmen Crepinsek Frisuren sowie der Tourist-Information Friedrichshafen. Der Taschenführer kann zudem online unter www.ortsrundweg.de heruntergeladen werden.

 

Alle Bilder